Textilreinigung mal anders – revolutionäres Schweizer Startup macht’s vor

0 180

Textilreinigung, Dry Cleaning, Waschen und Bügeln – jeder von uns kennt die langweilige Routine, die man früher oder später so oder so machen muss. Bislang war dies ein Sektor der Wirtschaft, der nicht gerade in Verbindung mit Hightech-Startups gebracht werden könnte.

Das Schweizer Startup CosmoButler will hier einen Landslide bewirken und die Industrie der Textilreinigung vor allem für Privatleute mit wenig Zeit revolutionieren. Dabei wird das Textilstück (oder auch die Schuhe, die es aufzupolieren gilt) direkt beim Kunden abgeholt und wieder dort zurückgebracht. Zu Festpreisen wird danach eine vollständige Reinigung durchgeführt, und zwar in jeder Menge, seien es nur wenige oder 1000 Stück an Kleidung.

Der ganze Prozess wird vollständig online abgewickelt und Abholungen/Lieferungen der Textilien sind von früh morgens bis 22 Uhr abends möglich. Cosmobutler arbeitet nach ISO 9000 und ist seit Juni 2013 auch neu über die Schliessboxen der SBB buchbar. Dabei kann man über die  GoodBox Mobil-App einen Abgabe- und Abholtermin definieren, und die frische Wäsche oder die gepflegten Schuhe werden ins Schliessfach am Bahnhof abgelegt.

Das Konzept ist sicherlich interessant und ambitioniert, und es bleibt abzusehen, inwieweit es eine breite Akzeptanz findet. Jedoch hat das Startup bereits einige sehr positive Reviews in der Presse gesammelt und blickt optimistisch in die Zukunft.

Tagged with: ,

Lassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

code