• GPS-Uhren: Lauftrainer fürs Handgelenk
    Das satellitengestützte Global Positioning System (GPS) ist seit mehr als zehn Jahren der Standard bei der Positionsbestimmung von Objekten und Personen. Das System wurde in den 70er- und 80er Jahren vom amerikanischen Verteidigungsministerium entwickelt und ist seit Mitte der 90er Jahre voll funktionsfähig. Mittlerweile ist in jedem Mobiltelefon ein GPS-Sender verbaut. Auch Helikopter und Schiffe nutzen GPS, um zu navigieren und ihre Geschwindigkeit zu bestimmen. Wer einen Flug mit einem Helikopter unternimmt, entdeckt unter den zahlreichen Geräten an Bord auch ein GPS-Gerät, das dem Piloten den Weg weist. Auch im Sportbereich hat die GPS-Technologie schon vor längerer Zeit Einzug gehalten. Jogger in aller Welt nutzen GPS-Uhren, die eine Vielzahl von Aufgaben erfüllen. Neben der Positionsbestimmung lässt sich mit den Geräten die aktuelle Geschwindigkeit und Schrittfrequenz mess... Weiterlesen