High Heels

Schuhe kaufen im Internet: Günstig und zeitsparend

0 28

In der Prä-Internet-Ära war das Schuh-Shopping wahrlich kein Vergnügen: Wer Sandaletten oder High Heels kaufen wollte, musste sich wohl oder übel auf den Weg zu entsprechenden Fachgeschäften machen. Diese waren teilweise so weit entfernt, dass durchaus ein halber Tag vergehen konnte, bis man wieder in den eigenen vier Wänden war. Nicht selten ging man mit leeren Händen nach Hause, weil man in keinem der Geschäfte fündig geworden war.

Seitdem es gut sortierte Online-Shops gibt, hat sich die Situation grundlegend gewandelt. Heute stellt es kein Problem mehr dar, trendige Sneakers oder schicke High Heels zu kaufen, wann immer man möchte. Die Shops haben sich auf die Bedürfnisse ihrer Kundschaft eingestellt und bieten aktuelle Schuhmode zu Preisen an, von denen man in früheren Zeiten nur träumen konnte. Einige Netzhändler bieten ihren Kunden sogar die Möglichkeit, Schuhe auf Rechnung zu kaufen – ein Service, den vor allem Frauen gerne und häufig in Anspruch nehmen.

High Heels kaufen für 50 CHF: Der Netzhandel macht es möglich

In Online-Schuhgeschäften erhält man hochwertige Fussbekleidung zu Preisen, die meilenweit unter dem Niveau liegen, das im stationären Handel üblich ist. Dies hat eine Vielzahl von Gründen: Zum einen müssen Online-Schuhhändler keine grossen Lager unterhalten – es sei denn, es handelt sich um Kaufhausketten oder ähnlich grosse Anbieter. Des Weiteren haben reine Netzhändler in der Regel nur wenige oder überhaupt keine Angestellten. Die hierdurch eingesparten Kosten werden in Form von niedrigen Endpreisen an die Kunden weitergegeben. Die Preisdifferenzen zum Offline-Handel sind beträchtlich: Wer im Netz ein Paar High Heels kaufen möchte, die im stationären Handel 100 CHF kosten, wird nicht selten für 70 CHF oder gar für 50 CHF fündig. Ein weiteres Plus: Ab einem bestimmten Betrag entfallen bei vielen Händlern die Versandkosten, sodass man hier nochmals kräftig spart.

Im Netz findet man immer die passende Grösse

Eines der grössten Probleme beim Offline-Schuhkauf ist, dass man immer damit rechnen muss, dass das favorisierte Modell nicht in der richtigen Grösse verfügbar ist. Dies ist insbesondere dann ärgerlich, wenn es in dem fraglichen Geschäft nur ein Paar gibt, das den eigenen Vorstellungen gerecht wird. Allzu häufig wird man von den Verkäufern mit Sätzen wie „nächste Woche können Sie bei uns wieder passende High Heels kaufen!“ abgespeist. Beim Online-Schuhkauf kann dies nicht passieren: Im Zweifelsfall bestellt man zwei verschiedene Grössen und schickt diejenige, die nicht 100-prozentig passt, wieder an den Händler zurück. Selbst wenn man das Rückporto selbst übernehmen muss, spart man auf diese Weise Zeit und Nerven.

Lassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

code