Zurich-Versicherung-Kinderviews

„Kinderviews“: Emotionale Interviewreihe der Zurich Versicherung

0 117

Interviews zu führen ist eine hohe Kunst, die längst nicht jeder Journalist beherrscht. Wer seinem Gesprächspartner zu sehr auf die Füsse tritt, ruft bei diesem Ablehnung und manchmal sogar blanke Aggression hervor. Wer inhaltlich interessante Antworten aus dem Interviewgast herausholen möchte, muss behutsam vorgehen und stets darauf achten, den Bogen nicht zu überspannen.

Bei Kindern ist die Sache etwas anders: Sie tendieren dazu, vor der Kamera unsicher zu wirken – aus dem einfachen Grund, dass sie nicht wissen, wie sie sich verhalten sollen. Gibt man ihnen jedoch ein Gefühl der Sicherheit und die Möglichkeit, Stress abzubauen, ändert sich die Situation: Dann sprudeln die Antworten aus den Kindern heraus, dass es eine wahre Freude ist.

Auf Basis dieses Prinzips hat die Zurich Versicherung eine Interviewreihe durchgeführt, bei der 15 Kinder zu verschiedenen Themen befragt wurden – unter anderem zum Verhältnis zu ihren Eltern. Die Art und Weise, wie sich die kleinen Talkgäste äussern, bringt manchen Zuschauer dazu, ein paar Tränen der Rührung zu vergiessen. Fast ist es so, als wäre man selbst wieder Kind – ein Wunsch, den viele Erwachsene von Zeit zu Zeit verspüren.

Auf der Facebook-Seite der Zurich Versicherung kann man sich ansehen, was Internetnutzer über den knapp dreiminütigen Zusammenschnitt der Interviews denken, der derzeit im Netz kursiert. Die Kommentare reichen von „so viel Liebe und Vertrauen“ bis zu „…und dann kommt die Pubertät!“.

In allen Sprachen bringen die User die Gefühle zum Ausdruck, die sie beim Ansehen des Videos haben. Auffällig ist, dass so gut wie alle Kommentare positiver Natur sind. Dies ist wenig überraschend: Einen so gelungenen Clip mit Beteiligung von Kindern hat man im Internet selten gesehen.

Ähnliche Artikel

Lassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

code