Data Mining ist ein effektives Tool zur Kundenbindung

0 173

Jedes Unternehmen verfügt über riesige Mengen an Daten über seine Kunden und deren Einkaufsverhalten. Diese wertvolle Ressource wird jedoch längst nicht von allen Firmen genutzt. Dabei lassen sich mit einer entsprechenden Software leicht Rückschlüsse auf das Kaufverhalten ziehen. Die gewonnenen Erkenntnisse können beispielsweise dazu verwendet werden, um das Waren- und Dienstleistungsangebot stärker auf die Bedürfnisse der Kunden auszurichten.

Die Erfahrung zeigt: Firmen, die sich des Data Minings bedienen, haben es wesentlich leichter, Trends zu erkennen. In den Daten verbergen sich statistische Zusammenhänge und Muster, die ohne Computerunterstützung nur sehr schwer zu erkennen sind. Wer aus den von der Software gelieferten Informationen die richtigen Rückschlüsse zieht, kann seine Marktstrategie anpassen und sich gegenüber der Konkurrenz einen Wettbewerbsvorteil verschaffen.

Ausgefeilte Suchroutinen

Die Suchroutinen, die beim Data Mining Verwendung finden, sind äusserst leistungsfähig. Die Kundenprofile werden vom System vollständig ausgelesen und innerhalb von Sekunden in aussagefähige Daten umgewandelt. Der User kann so erkennen, welche Eigenschaften wiederkehrende Kunden haben und was es braucht, um aus einem einmaligen Käufer einen Stammkunden zu machen.

Segmentierung von Markt- und Kundendaten

Ein typischer Anwendungsbereich von Data Mining ist die Segmentierung und Klassifikation von Kunden- und Marktdaten. Die gewonnenen Erkenntnisse dienen unter anderem dazu, die Kundenansprache zu individualisieren oder das Kundenverhalten vorauszusagen. Hier schlummert ein gewaltiges Potenzial: Schafft man es, frühzeitig Produkte zu entwickeln, die in Zukunft benötigt werden, kann man sich bedeutende Marktanteile sichern und unter Umständen sogar die Marktführerschaft übernehmen.

Warenkorbanalysen

Eine Warenkorbanalyse kann gleichermassen nützlich sein – zum Beispiel, um festzulegen, welche Produkte spezielle Kundenschichten sonst noch interessieren könnten. Grössere Händler nutzen Data Mining, um zu entscheiden, welche Produkte in welcher Filiale verkauft werden sollen. Es gibt inzwischen sogar Geschäfte, in denen die Kunden beim Bezahlen nach ihrer Postleitzahl gefragt werden. In der Regel handelt es sich hierbei um grössere Verkaufsstellen wie Baumärkte oder Gartencenter.

Einer der führenden Anbieter von Data Mining-Dienstleistungen ist Dastani. Das in Wettenberg bei Gießen ansässige Unternehmen betreut viele namhafte Mandanten aus Industrie und Wirtschaft. Um den Umsatz der Auftraggeber zu maximieren, setzt Dastani auf eine Kombination aus Mathematik, speziellen Algorithmen und statistischen Methoden wie dem Credit Risk Scoring. Nähere Informationen gibt es unter der Webadresse www.dastani.de.

Lassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

code